Bewertungen für Nessebar

Nessebar

8.8
Nessebar
50
Unterkünfte
4
Sehenswürdigkeiten
Allgemeiner Eindruck 8.8
Nachtleben 8.8
Kulturelles Angebot 7.2
Umgebung 8.0
Strände 8.8
Atmosphäre 9.7
Sorge um die Natur 5.5

8 Bewertungen

30.08.2009
joyce
sehr schön
Alt-Nessebar ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir wohnten in einem Hotel, das auf Alt-Nessebar rausging und die Aussicht ist wirklich super. Alt-Nessebar ist schön wegen der alten Häuser, Ruinen und Kirchen, aber auch nett wegen der kleinen Gassen voller Geschäfte und tollen Restaurants. Abends aber schon etwas mehr Betrieb, wenn man das nicht mag, muss man also morgens gehen. Die Strände sind sehr schön, schöner Sand und man hat eine weiter Aussicht. Wenn man ausgehen will, muss man nach Sonnenstrand, dort ist gibt es genug Auswahl. Lohnt sich auf jeden Fall
  • ReisegruppePaar
  • AbreiseAug. 2009
Allgemeiner Eindruck 9.0
Allgemeiner Eindruck 9.0
Kulturelles Angebot 8.0
Umgebung 9.0
Strände 9.0
10.10.2008
Elisabeth Rickele
Nessebar
Nessebar liegt wunderschön, die Strände sind gepflegt und sauber, es wird viel geboten (Rummel und Action) Ansonsten wird der Ort gnadenlos vermarktet, schade um die schöne Altstadt. Die Nähe zum Goldstrand macht es auch vor allem in erster Linie für "Strandgänger" interessant. Die Strandgebühren sind allerdings relativ hoch (12 bis 15 € für 2 Liegen und 1 Sonnenschirm. Die Auswahl an schönen Lokalen ist sehr groß, Preise in Alt-Nessebar teurer als in Neu-Nessebar, aber meist akzeptabel. Für Familen mit Kindern und Sonnenanbeter sehr geeignet
  • ReisegruppePaar
  • AbreiseSept. 2008
Allgemeiner Eindruck 6.0
Allgemeiner Eindruck 6.0
Nachtleben 8.0
Kulturelles Angebot 6.0
Umgebung 7.0
07.07.2007
E. Weber
Den Titel Weltkulturerbe ist aus vergangener Zeit. Nicht zu emüfehlen.
  • ReisegruppeFamilie
  • AbreiseJuni 2006
Allgemeiner Eindruck 3.0
Allgemeiner Eindruck 3.0
Nachtleben 5.0
Kulturelles Angebot 3.0
Umgebung 2.0
21.09.2005
Andre Schmeetz
Tolle Stadt. Kommt auf jeden Fall wieder in Frage. Wenn Sie in die Stadt hinein kommen, dann werden Sie praktisch schon von einem russischen Dudlesackspieler begrüßen, der dort jeden Tag am selben Fleck steht. Man kann sich übrigens gut und gesellig in Nesselbar aufhalten. Aber passen Sie auf beim Geldwechseln !!! Gehen Sie nicht in so ein kleines Büro denn dort werden Sie übers Ohr gehauen. GELD WECHSLEN NUR BEI BANKEN. SIE SIND GEWARNT !!!!!
  • Reisegruppe
  • Abreiseunbekannt
Allgemeiner Eindruck 7.0
Allgemeiner Eindruck 7.0
Nachtleben 9.0
Kulturelles Angebot 9.0
Umgebung 8.0
12.09.2005
dominic
ich selbst bin hier vor etwa 13 Jahren gewesen und damals war es noch ein schönes unberührtes Dorf wo alles spottbillig war (Kasten zu trinken für 25 Cent). wir haben uns damals in einem Appartement aufgehalten das vom alten Bürgermeister vermietet wurde. Ausgangsleben gab es damals noch nicht es gab eine Diskothek die vom Eintritt her ziemlich teuer war (HFL 7,-) aber das war einschließlich Essen und Getränke. Die beste Zeit um nach Bulgarien zu fahren ist der Spätsommer (habe ich mir sagen lassen).
  • Reisegruppe
  • Abreiseunbekannt
Allgemeiner Eindruck 8.0
Allgemeiner Eindruck 8.0
Nachtleben 3.0
Kulturelles Angebot 10.0
Umgebung 10.0
03.08.2005
Janssen
Ich hatte viel von Alt-Nessebar erwartet (steht auf der UNESCO-Liste für Weltkultruerbe). Ich fand es aufgrund meiner hohen Erwartungen etwas enttäuschend. Zwar schöne alte Kirchen gesehen, schmale Sträßchen, gemütliche Straßencafés. Ich fand die Bevölkerung unfreundlich und geldgierig. Alles muss dem Tourismus weichen. Schade!
  • Reisegruppe
  • Abreiseunbekannt
Allgemeiner Eindruck 7.0
Allgemeiner Eindruck 7.0
Nachtleben 7.0
Kulturelles Angebot 10.0
Umgebung 7.0
28.07.2005
Jan P.
Alt-Nessebar hat verschiedene wichtige historische Gebäude und Bauten, welche sehr schlecht vor dem Tourismus geschützt werden. Sie anzusehen lohnt sich auf jeden Fall, aber vorsichtig, denn Sie können dort problemlos original mittelalterliche Fresken mit der Hand anfassen und beschmutzen! Ein Getränk kostet die Hälfte (oder weniger) als bei uns. Essen kostet ein Viertel von dem bei uns und Kleider sind auch nicht teuer. Die besten Preise und das Amüsanteste finden Sie in Neu-Nessebar, wohin sehr viele Bulgaren, Mazedonier und Serben in den Urlaub fahren. Auch aufgepasst bei Wechselstuben die einen sehr hohen Kurs bieten: das sind Betrüger die draußen die offiziellen Tarife ausstellen, und innen hängt dann ein anderer Tarif hinter der Tür, der unverschämt niedrig ist. Verlangen Sie immer eine Rechenmaschine um Ihnen zu zeigen, was Sie für Ihr Geld bekommen. (Kólko iemam za sto èvro ? = Wie viel bekomme ich für 100 Euro )
  • Reisegruppe
  • Abreiseunbekannt
Allgemeiner Eindruck 8.0
Allgemeiner Eindruck 8.0
Nachtleben 9.0
Kulturelles Angebot 10.0
Umgebung 7.0
30.11.2011
Rinus
Kirmesartige Zustände
Nessebar liegt auf einer Halbinsel und ist über einen Damm mit dem Festland verbunden, an diesem Damm steht eine bezaubernde Holzmühle. Im Ort gibt es ein paar bezaubernde Kirchenruinen zu bewundern, aber ansonsten werden die schmalen Sträßchen von Menschenmassen überflutet, die Stände und Geschäfte mit Plunder reihen sich aneinander und durch all den Müll sieht man die bezaubernden Fassaden nicht mehr. Das Städtchen wird buchstäblich von Touristen platt getreten, der Kommerz ist hier Herr und Meister und man verpasst nicht viel, wenn man Nessebar auslässt.
  • ReisegruppePaar
  • AbreiseJuli 1999
Allgemeiner Eindruck 5.0
Allgemeiner Eindruck 5.0
Nachtleben 7.0
Kulturelles Angebot 6.0
Umgebung 6.0
Atmosphäre 3.0